Zu diesem Jahrgang gehören Jugendliche, die zwischen September 2006 und August 2007 geboren sind. Anmelden konnten sich auch Jugendliche, die noch nicht getauft sind.

Konfirmanden-Unterricht in der Corona-Krise

In der Konfirmandenzeit geht es nicht in erster Linie darum, eine bestimmte Liste biblischer Texte und Gesangbuchlieder auswendig zu können.

Es geht darum, miteinander Erfahrungen zu machen. Wir wollen über Fragen des eigenen Glaubens ins Gespräch kommen. Für das eigene Suchen nach Antworten wollen wir Impulse geben. Das Vertrauen soll bestärkt werden, dass es gut tut, das eigene Leben mit der Dimension des Glaubens zu verbinden und zuversichtlich auf diesem Lebensweg immer wieder Erfahrungen zu sammeln.

Das ist in der aktuell durch die Corona-Pandemie geprägten Zeit nur schwer möglich, weil sich vieles über die digitalen Kanäle abspielt.

Weil wir aber diese wesentliche Erfahrung miteinander nicht aussparen wollen, haben wir mit den Eltern des diesjährigen Konfirmandenjahrgangs beschlossen, die Konfirmand*innen erst in den Wochen nach Ostern 2022 zu konfirmieren.

An die Konfirmanden-Termine wird die Konfirmandengruppe per App erinnert.