Sonntagsgottesdienst mit Friedensgebet

Erstellt am 06.03.2022

Das Fürbittengebet der Konfirmandengruppe:

Gott, wir denken an Menschen in Verzweiflung und Trauer. Sei mit uns und ihnen – mit deiner Hoffnung
Wir denken an die Personen, die sich von ihren Geliebten trennen müssen. Sei mit uns und ihnen – mit deiner Kraft.
Wir denken an die Frauen, die um ihre Männer im Krieg bangen müssen und von Ungewissheit gequält sind. Sei mit uns und ihnen – mit deiner Kraft.
Wir denken an Menschen, die ohne Medikamente sind. 
Sei mit uns und ihnen – mit deiner Hoffnung, dass sie Medikamente bekommen.
Wir denken an die Kinder, die in Furcht vor dem nächsten Tag leben müssen. Sei mit uns und ihnen – mit deiner Barmherzigkeit.
Wir denken an die, die nicht die Chance kriegen, flüchten zu können. Sei mit uns und ihnen – mit deiner Kraft.
Wir denken an die verzweifelten Eltern, die nicht wissen, was sie tun sollen. Sei mit uns und ihnen – schenke ihnen ein Licht in dieser dunklen Zeit.
Wir denken an alle leidenden Soldaten. Sei mit uns und ihnen – mit deinem Mitgefühl.
Wir denken an alle Gewalttätigen. Sei mit uns und ihnen – hilf ihnen, die Waffen abzulegen.
Deine Gegenwart und dein Wirken seien mit uns und ihnen jeden Tag. Amen.

Wer Geld spenden möchte, findet hier eine Internetseite mit Hinweisen auf Organsisationen, die die Menschen in der Ukraine humanitär unterstützen:

https://www.tagesschau.de/spendenkonten/spendenkonten-133.html