Region Ost wandert in Ramsbeck und Bestwig

Erstellt am 28.08.2018

Ausgangspunkt der Wanderung: Die Petruskirche in Ramsbeck

Ramsbeck. Die Evangelischen Kirchengemeinden Brilon, Marsberg, Medebach und Olsberg-Bestwig setzen ihre Wanderuneng in der Region fort und laden ein zum gemeinsamen Gottesdienstfeiern. Die Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig ist diesmal Gastgeber. Sie lädt Bewegungsfreudige aller vier Gemeinden ein unter dem Motto „Zwischen Bergbau und Bahn“.

Start ist am Sonntag, 23. September, 10.30 Uhr in der Petruskirche in Ramsbeck. Nach einigen Metern auf dem Bergbaupfad Ramsbeck geht es - vorbei am Besucherbergwerk -  in Richtung Heringhausen. Dabei ist die Gruppe auf der alten Kleinbahntrasse, auf der früher das Erz zum Bahnhof Bestwig transportiert wurde, unterwegs. Unterwegs wird der Gottesdienst in Stationen gefeiert. Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer hält die Predigt. Von Heringhausen aus geht es auf der Trasse weiter nach Bestwig, wo in der Kreuzkirche der Abschluss des Gottesdienstes gefeiert wird. Im Anschluss gibt es noch ein gemütliches Beisammensein mit Essen.

Der Weg ist ohne große Steigungen gut zu bewältigen. Dem Wetter angepasste Kleidung und stabiles Schuhwerk sind allerdings empfehlenswert. Mitfahrgelegenheiten können in den Gemeindebüros erfragt werden: Medebach: 02982-8593, Brilon: 02961-50020, Marsberg: 02992-3347; Olsberg: 02962-7114591.