Mini-Gottesdienst veranstaltete Picknick im Kurpark

Erstellt am 16.08.2019

Stimmengewirr und Lachen erklingen durch den Kurpark. Zwischen Bäumen und Büschen auf der Wiese im oberen Teil des Parks tauchen bunte Farben auf und gemeinsam mit dem sommerlichen Grün leuchten diese gegen das Grau in Grau des späten Sonntagvormittags an. Picknickdecke reiht sich an Picknickdecke, auf denen Kinder und Erwachsene fröhlich kleine Würstchen, Apfelstücke und allerlei andere Leckereien genießen. Die Esel Friedel und Festus schauen neugierig über ihren Zaun, als alle aufstehen und zu dem Lied “Gottes Liebe ist so wunderbar”  gemeinsam mal hoch, mal tief ihre Arme ausstrecken.   

Am Sonntag, den 7.Juli, hatte das Minigottesdienst-Team nicht wie sonst üblich in die Kirche oder in den Gemeindesaal zu einem Gottesdienst für Kleinkinder mit ihren Eltern, Großeltern und Paten eingeladen, sondern zu einem Familienpicknick in den Briloner Kurpark. Treffpunkt war um 11 Uhr an der Eselwiese neben dem Grottensteig am oberen Ende des Parks. Etliche Familien folgten mit Picknickdecke und Trinken ausgestattet der Einladung.

Nach einer gemeinsamen Begrüßung durch Vikarin Antje Jäkel und das Minigottesdienst-Team und gemeinschaftlichem Singen wurde gespielt und gequatscht, gelacht und gegessen, denn dank der Köchelnden Kerle war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die kühleren Temperaturen störten wenig. Der sprichwörtliche Segen von oben, der nach tagelanger Trockenheit und Hitze Pflanzen und Tiere gleichermaßen erfreute, beschleunigte dann zum Ende hin zwar das Abschlusslied und den Segen. Die positive Stimmung aber konnte der kurze Regenschauer nicht vertreiben.
Marie Kretzschmar