Seit 60 Jahren gibt es das Alfred Delp Haus - Evangelische Gemeinde gratuliert

Erstellt am 15.06.2019

Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer hat dem ADH-Team um Burkhard Wiese zum 60-jährigen Bestehen des Alfred-Delp-Hauses im Namen der Ev. Kirchengemeinde gratuliert. Die kirchliche Jugendarbeit kooperiert auf organisatorischer städtischer Ebene im Rahmen der Briloner Jugendpflege. Letzte gemeinsame Aktion war die Erste Briloner Jugendschnade im Mai.
Burkhard Wiese kann viel erzählen über die lange Geschichte des katholische Jugendzentrums: angefangen hat es als Versammlungsort und Treffpunt der katholischen Jugendverbände. Außerdem diente es vor dem Bau des Pfarrzentrums als Gemeindenzentrum für die Propstei - Gemeinde.
In den 60er-Jahren wird das Konzept offener Jugendarbeit übernommen. Das Haus hält bis heute regelmäßig inhaltliche Angebote vor und bietet sich als Treffpunkt für Jugendliche an.
Die Besucher im Laufe der Jahre spiegelten die Veränderung der Bevölkerung wider: In den 90er- Jahren kamen verstärkt Jugendliche,die mit ihren Familie aus Russland eingewandert waren, es folgten Jugendliche aus Familien aus Bosnien. Im Herbst 2015 lud das ADH Jugendliche aus der Sammelunterkunft für Flüchtlinge ins Haus ein.
Am Sonntag, 16. Juni feiert das Mitarbeiterteam mit Kindern und Jugendlichen, mit der Kirchengemeinde und mit Gästen aus Brilon den Geburtstag mit einem großen Fest.