EinBlick - Unser Gemeindebrief

 

          2017 - September - November

          2017 - Juni - August 

          2017 - März - Mai

 2016/2017 - Dezember - Februar

          2016 - September - November
                     Artikel: Apfelbäumchen pflanzen
                     Artikel: .. Traditionen aufnehmen ..

          2016 - Juni - August 
                     Hauptartikel aus diesem Gemeindebrief

          2016 - März - Mai

 2015/2016 - Dezember - Februar

          2015 - Juni - August 

          2015 - März - Mai
                     
Auflösung des Kinderrätsels

 2014/2015 - Dezember - Februar

          2014 - September - November 

          2014 - Juni - August

          2014 - März - Mai

 2013/2014 - Dezember - Februar

 

 

EinBlick - Unser Gemeindebrief

Seit dem ersten Advent 2013 wird der aktuelle Gemeindebrief in der Kernstadt und den Ortsteilen von vielen ehrenamtlichen Verteilern von Haus zu Haus in die Briefkästen unserer Gemeindemitglieder gebracht.

Das Layout wurde damals von den Mitgliedern des Öffentlichkeitsausschusses gemeinsam mit einer Grafikerin engagiert und mit hohem zeitlichem Aufwand „runderneuert“. Das ambitionierte Ziel des Presbyteriums ist, den Gemeindebrief allen evangelischen Haushalten zur Verfügung zu stellen. Mit Hilfe der vielen ehrenamtlichen Verteiler und auch von Anzeigen-Sponsoren ist uns dies momentan möglich. 

Die Verteilung erfolgt anhand von Listen, die hin und wieder leider nicht auf dem aktuellsten Stand sein können. Die ersten Erfahrungen zeigen, dass außerdem manchmal Namen oder Briefkästen nicht gefunden wurden. Bei wem also in den ersten 14 Tagen nach Erscheinung noch kein Gemeindebrief eingeworfen wurde, der melde sich bitte im Gemeindebüro.

 

 

Das "Kind" hat jetzt einen Namen

Am Ende einer langen Diskussion hat sich das Redaktionsteam aus einer Fülle von eingereichten Namen entschieden:

EinBlick

Der Name verbindet inhaltliche und funktionale Aspekte - er lädt zum Mittun ein, vereinnahmt aber nicht. 

 

 

In eigener Sache ..

Viermal im Jahr wird unser Gemeindebrief von Gemeindegliedern in alle evangelischen Haushalte Brilons gebracht. Damit alle wissen, was in der Gemeinde läuft. Damit Ansprechpartner und Veranstaltungstermine bekannt sind. Damit man weiß, was in der evangelischen Gemeinde dran ist.

Im Moment verteilen  60  Menschen die 3.000 Gemeindebriefe. Allerdings suchen wir auch immer wieder neue Freiwillige, die viermal im Jahr ungefähr ein Stunde investieren und den „Einblick“ in Briefkästen unserer Gemeindeglieder einwerfen. Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro. Herzlichen Dank.